Tool zur Erstellung von Online-Tests und Lerneinheiten: Classtime (Kahoot-Alternative)

Was ist Classtime?

Auf der Website classtime.com (externer Link) können Lehrer nach Login Quizzes erstellen, die die Schüler dann am PC, Tablet oder Smartphone lösen können. Dazu muss der Lehrer nur den Link mit den Schülern teilen. Die Quizzes kann man dann entweder im Unterricht gemeinsam bearbeiten oder als Hausaufgabe aufgeben. Die Lehrperson kann dabei sehen, wer die Aufgaben bearbeitet hat und wie viele Punkte erzielt wurden.

Welche Aufgabentypen gibt es?

Was mich an ähnlichen Angeboten wie Kahoot!, Quizziz und Quizialize immer gestört hat, ist die verhältnismäßig kleine Auswahl an Aufgabenformaten; meist lässt das Programm nur Single- oder Multiple-Choice-Aufgaben zu. Classtime bietet hingegen mehrere Alternativen:

  • Single Choice (eine richtige Antwort)
    Which word is spelled correctly? I have two sisters and one …
    [ ] borther
    [ ] brother
    [ ] brohter
  • Multiple Choice (eine oder mehrere richtige Antworten)
    Tick all family members.
    [ ] father
    [ ] grandma
    [ ] pencil
    [ ] aunt
    [ ] desk
  • Wahr oder falsch
    Penguins can fly.
    [ ] Wahr
    [ ] Falsch
  • Freitext (Schüler können eine beliebige Antwort schreiben, die nicht automatisch korrigiert wird)
    In your opinion, should 16-year-olds be allowed to vote?
  • Kategorisieren (ein Raster zum Ankreuzen wird erstellt)
    Which category does the word belong to?
    1. animal 2. fruit
    apple
    dog
    bird
    banana
  • Sortieren (Elemente in die richtige Reihenfolge bringen)
    Put the elements in the right order: My brother Tim …
    [ ] eats
    [ ] always
    [ ] for breakfast
    [ ] a peanut butter jelly sandwich.
  • Hervorheben von Text (man kann in einen Text beliebig viele Alternativen auswählen):
    Pete has many [pet / pets / pet’s]. He has two [budgys / budgies / budgie’s], ten [mice / mouses / mouss] and three [gooses / geese].
  • Hotspot (auf einem Bild werden einer oder mehrere klickbare Bereiche festgelegt)
    Click all objects that start with the letter B.

Statt selbst ein Quiz zu erstellen, kann man auch in der Fragenbibliothek nach fertigen Sets suchen, diese kopieren und bearbeiten.

Beim Erstellen der Fragen kann man auch Bilder oder Videos einbinden und den Lösungen Erklärungen hinzufügen.

Durchführung

Nachdem man nun den Test erstellt hat, klickt man auf „Lektion starten“ und erhält daraufhin einen Link, den man mit den Schülern teilen kann. Standardmäßig löst jeder Schüler den Test für sich allein. Man kann jedoch auch die Option „rundenbasiert“ wählen und damit die Aufgaben gemeinsam lösen und besprechen. Außerdem kann man entscheiden, ob die Schüler die Lösungen sofort oder erst später sehen sollen.

Nach dem Quiz können die Schüler zudem selbst einschätzen, ob sie den Lernstoff beherrschen oder ob noch Wiederholungsbedarf besteht.

Urteil

Ich habe Classtime bisher erst einmal im Unterricht verwendet. Gut gefallen mir folgende Aspekte:

  • Einbindung von Bildern und Videos
  • große Auswahl an Fragetypen
  • Möglichkeit, jeder Frage eine Lösung beizugeben
  • individuelle Bearbeitung der Aufgaben
  • Lösung sofort oder erst am Ende anzeigbar
  • Schüler können am Ende mitteilen, wie gut sie den Stoff verstanden haben.

Was in meinen Augen noch fehlt, ist eine Möglichkeit, Kurzantworten automatisch zu korrigieren („Fill in the correct form of the verb in the simple past: Tim … (eat) a peanut butter jelly sandwich.“). Auch ein „Matching“-Format wäre nett.

In der kostenlosen Version sind (logischerweise) einige sinnvolle Funktionen (wie Zeitlimits und Teilpunkte) nicht verfügbar, allerdings lässt sich das Tool insgesamt auch mit einem Basis-Account gut nutzen.

Den Schülern haben Kahoot! und quizlet dank des einfachen Spielprinzips und des Wettbewerbscharakters übrigens mehr Spaß gemacht als classtime (eventuell ist dies in der „rundenbasierten“ Version anders); daher würde ich classtime eher als Alternative zu klassischen Übungs-Hausaufgaben einsetzen.

Dieser Beitrag wurde unter E-Learning, Lerntipps abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.